Ausstellungen

Ausstellen? Wirklich?

Als ich in meinen Ausbildungsjahren lernte, eine Ausstellung zu organisieren, waren die Grundvoraussetzungen, um Einladungen zu formulieren, die Kunstkenntnisse und das Investitionsinteresse der Gäste zu kennen. Diese Voraussetzungen durfte man als Galerist oder Künstler nicht aus den Augen verlieren.

Die Wahrheit mag bitter schmecken und wird gerne kaschiert, aber die Aufgabe des Künstlers erfordert, sein Publikum zu kennen und seine Arbeiten kritisch umzusetzen, oder es wird alles zu brotloser Kunst.

Leider gewann das Publikum im Laufe der achtziger Jahre an bunter Ausdrucksweise, jedoch verlor es an Mitteln zur Investition, was Ausstellungen zu einem Event für ein kostenfreies Besäufnis machte, aber kaum profitabel für den Künstler war. In München Lehel, Schwabing und im Glockenbach Viertel habe ich solche Termine ausreichend finanziert.

Das Internet erlaubt jetzt virtuelle Ausstellungen zu organisieren, die eine geringere Investition erfordern, und so Kunst zu einem erschwinglichen Preis anzubieten.

Wichtigste Ausstellungen:

  • 1978-1980 Mercado de Arte Sao Paulo - Brasilien
  • 1979-1981 Feira de Arte Mogi Guacu – Brasilien
  • 1980 Feira de Arte (Mythos) Peruibe – Brasilien
  • 1996 Fremde Welten München – Deutschland
  • 1997 Symbol, Symbiose, Alltag, Kult München – Deutschland
  • 1998 Galerie Dr. Böhner München – Deutschland
  • 1998 Fauna und Music München – Deutschland bei Bang & Olufsen
  • 1999 Foire d’Art Strasbourg – Frankreich
  • 1999 Kunstmesse Zürich – Schweiz
  • 1999 Acqua München – Deutschland
  • 1999 Galerie am Golf Club Karlsruhe – Deutschland
  • 2000 Kunstmesse Rosenheim – Deutschland
  • 2000 Fauna und Music München – Deutschland ind er Galerie Antaris
  • 2000 Wein Geist München – Deutschland im Schloss Blutenburg
  • 2000 Fauna und Music München – Deutschland
  • 2001 Acqua München – Deutschland in der Galerie Antaris
  • 2002 CEBIT Hannover – Deutschland bei Ausgestellt bei Ascential
  • 2003 Kunsttransport München – Deutschland - Eine Aktion der Atelier Cielo
  • 2004 Kunsttransport München – Deutschland - Eine Aktion der Atelier Cielo
  • 2005 Champions I München – Deutschland (Motorradfahrer, Autofahrer und Skater stellten sich als Modell für diese Werke.)
  • 2006 Wein des Dyonisius München – Deutschland - Wein, Trauben und andere Motive zum Thema Dyonisius Gott des Weines
  • 2007 Champions II München – Deutschland - (Handwerker und Straßenarbeiter stellten sich als Modell für diese Werke.)
  • 2008 Mah-Jong München – Deutschland - Das Spiel der Drachen, Blumen und Winde in Aquarellen umgesetzt.
  • 2009 Liebe in Stücke München – Deutschland - Buch und Zeichnungen Veröffentlichung - 500 Exemplare ausverkauft
  • 2010 Frühling München – Deutschland (Postkarten und Originale zum Thema)
  • 2010 Das Geheimnis der verdorrten Rosen - München – Deutschland - Gemälde und Buch Veröffentlichung.
  • 2010 Champions III München – Deutschland - Väter stellten sich als Modell für diese Werke.
  • 2011 Moments München – Deutschland (Zeichnungen, Aquarelle und Mischtechnik mit Motiven aus dem Alltag auch als Grußkarten)
  • 2013 München Review München – Deutschland - Werke aus 2010 in Postkarten und Originalen

und jetzt schauen SIe sich

meine aktuelle Arbeiten in meinem

oder kommen Sie

zu meine nächste