Essener Apfelkuchen à la Paul

Apfelkuchen ist eine Tradition in Deutschland. Meine Oma Erna wurde in Essen geboren und ich erinnere mich an sie, wenn ich diesen Kuchen backe.

Zutaten

  • 300 Gramm brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 200 Gramm Margarine
  • 3 Eier
  • 300 Gramm Mehl 405
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 600 Gramm geschälte und klein geschnittene Äpfel

Optional

  • 200 Gramm gehackte Nüsse oder
  • 150 Gramm Rosinen in Rum

Zubereitung

  1. Brauner Zucker, Vanillinzucker, Salz, Muskat, Backpulver und Zimt miteinander mischen.
  2. Margarine in Raumtemperatur mit Eiern in der Rührschüssel geben und langsam schlagen.
  3. Eier mit Zucker zusammenschlagen. Zuckergemisch langsam eingeben. Rührgerät stärker einschalten. Mehl löffelweise mischen in der Masse und mindestens 4 Minuten schlagen.
  4. Apfelstücke und optional Zutaten in der geschlagene Masse vorsichtig mit der Hand mischen.
  5. Offen auf 175 Grad Celsius erhitzen.
  6. 45 Minuten backen.

Testen Sie mit ein Zahnstocher und eventuell lassen Sie noch 5 Minuten backen.

Etwas Kunst und Bewegung hilft beim verdauen

Kommentar verfassen

Book Now
%d Bloggern gefällt das: