Jennie Pop-Art von Paul Riedel 2000

Hundespaziergang mit Geschichte: Doggies Walk mit Paul und Freunde

Hundespaziergang mit etwas mehr als nur Gassigehen. Der Doggies Walk entstand im Jahr 2004. Der einfache Anspruch war, gemeinsam Gassi zu gehen. Der einfachen Anspruch war gemeinsam Gassi zu gehen. Doch im Verlauf der Zeit haben ich und andere Teilnehmer dieses Events festgestellt, dass wir uns mehr um uns als um die Hunde kümmerten. In Doggies Walk erzähle ich zum Beispiel die Geschichte vom Hund in der Malerei, Literatur und Skulptur.

Inhalt

Meine andere Touren sind auf Englisch beschrieben, da diese der Mehrheit meiner Kunden entsprechen.

Wir sehen Beispiele und zwar immer auf der äußeren Seite verschiedener Museen und Kirchen. Insbesondere, welche Bedürfnisse am sozialen Leben der Hund hat.

Meistens habe ich auf meinen Touren Gastsprecher/innen, die kurze Vorträge zum Thema Ernährung, Fotografie oder Training von Hunden vortragen.

Diese Tour findet nur zwei Mal im Jahr statt. Nur vorangemeldete Gäste nehmen daran teil. Für die übrige Zeit, finden Sie bei mir einige Tips in meinem Blog.

Ein Teil der Einnahmen wird an eine Tierschutzorganisation gespendet, weil es dieser mehr um den Hund als um den Umsatz geht.

Dauer

Sofern nicht anders abgemacht, haben meine Touren hier eine Dauer von mindestens 120 bis maximal 180 Minuten.

Treffpunkt für unsere Hundespaziergang

Sendlinger-Tor-Platz unter dem Torbogen.

Telefonisch können Sie mich vor der Tour unter 0151 1240 6702 erreichen. Während der Tour ist mein Handy ausgeschaltet.

Preise

  • Private Führungen pro Gruppe bis maximal 12 Personen 135 €
  • Private Führungen pro Gruppe bis maximal 12 Personen in Fremdsprachen (Englisch, Spanisch, Portugiesisch) 160 €
  • Öffentliche Rundgänge  (nur mit Voranmeldung) 35 € pro Teilnehmer.
  • Hunde in Begleitung ihrer Adoptiveltern zahlen nichts. 😀

oder kommen Sie auf eine meine Touren

in ein Museum
oder eine private Stadtführung
oder in eine Themenführung
Book Now
%d bloggers like this: