Nur Hogarth zeigt den Alten Fritz wahrheitsgemäß mit krummem „Zinken“ – die uns vertrauten Bilder von Pesne bis Menzel tun dies nicht

Wenn ich einen guten Artikel über ein historisches Thema finde, muss ich das unbedingt an meine Leser weiter empfehlen. Der hier verlinkte Text vom Historiker Bernd Krysmanski ist sowohl gründlich in der Recherche, wie auch besonders gut strukturiert. Beide Merkmale, die mich an der Redaktion so faszinierten und mich dazu brachten, diesen Text sogar mehrmals zu lesen, möchte ich hervorheben.

Meinen Lesern viel Spaß an der Literatur zu wünschen, erübrigt sich angesichts der Qualität. Trotzdem wünsche ich eine angenehme Lesestunde mit den passenden Getränken und viel Vorstellungskraft beim Eintauchen in das Leben von Friedrich II.

Werbeanzeigen