Presse: Müllplage und Grillvergnügen an der Isar

Münchner lieben das Grillen am Fluss. Doch nach Wochenenden gleicht das Ufer einer Müllhalde: Einweggrills, Pappteller und leere Bierflaschen: Wie kann man das Müllproblem lösen?

Der Streit um den Müll an der Isar reißt nicht ab. Die Stadt München hat nun neue Schilder an den Kiesbänken des Flusses aufgestellt. Sie sollen zeigen, wo an der Isar das Grillen erlaubt ist – und wo nicht. Und sie weisen auf etwas hin, das eigentlich selbstverständlich ist: „Bitte benutzen Sie die bereitgestellten Abfall- und Aschenbehälter“.

30.08.2015 Augsburger Allgemeine

Kommentar verfassen

Book Now
%d Bloggern gefällt das: