Paul Riedel Art

Sonnenblumenbrot zum Frühstück

Sagen Sie mit Sonnenblumenbrot „Guten Morgen“ jeden Tag, aber fühlen Sie ein „Guten Morgen“ mit dieses Rezept. Duftend und wohlschmeckende Brote sind sehr einfach zu backen.

Zutaten

  • 400 Gramm Mehl 550
  • 200 Gramm Mehl 670 (Dinkel)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 50 ml Öl
  • 100 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • Ingwer Pulver
  • Kardamom
  • Muskat Pulver
  • 1 Tütchen Backhefe (20 g)

Zubereitung der Sonnenblumenbrot

  1. Hefe in lauwarmes Wasser und Zucker auflösen.
  2. Mehl in einen Rührschüssel geben und eine Mulde in der Mitte machen. Dort der aufgelösten Hefe dazu geben.
  3. Alles glatt rühren (circa sechs Minuten) und eine Stunde in ein warmes Plätzchen aufgehen lassen.
  4. Hefeteig nach eine Stunde gut mit dem Sonnenblumenkerne miteinander mischen. Dabei eventuell mehr Mehl dazu geben, bis vom Schussel Rand ablöst.
  5. Kasten Backform mit Backpapier belegen und Teig dort geben. Weiter eine Stunde abgedeckt aufgehen lassen.
  6. Bei 200 Grad 15 Minuten Goldbraun backen, dann bei 180 Grad weitere 15 Minuten backen.
  7. Mindestens eine Stunde kühlen lassen vor Servieren.

Wenn ich nicht koche, bin ich am Schreiben oder in eine Stadtführung

Kommentar verfassen